Psychologie

Befragungstraining

„Sie haben das Recht zu schweigen!“ - ein geflügeltes Wort und jedem Konsumenten von Kriminalromanen und -filmen bestens bekannt. Doch genau das Gegenteil ist unser Ziel bei einer Befragung : 

Der Befragte soll ja eben nicht schweigen, sondern möglichst viele Informationen preisgeben, die auch noch der Wahrheit entsprechen und für die Lösung des Falls verwertbar sind.

Wie bringe ich den Befragten dazu, die Wahrheit zu sagen?

Diese zentrale Frage bestimmt jede Befragung. Das Erkennen von Lügen ist dabei nur eine von vielen Fähigkeiten, die der Befragende besitzen sollte um zum Erfolg zu gelangen. Nur mit dem nötigen Einfühlungsvermögen und der richtigen Taktik kommt man zu einer wahrheitsgemäßen, verwertbaren Aussage. Rein theoretische Lehrinhalte lassen sich nur schwer im Alltag umsetzen. Daher legen wir in diesem Weiterbildungskurs größten Wert auf den Praxisbezug der Theorieeinheiten. Im Praxisteil können Sie in Rollenspielen sowie Interview- und Befragungsübungen das Gelernte gleich unter fachkundiger Anleitung in die Tat umzusetzen.

Profiling

  • Verschweigt Ihnen Ihr Auftraggeber wichtige Informationen?
  • Sagt ein Zeuge die Wahrheit?
  • Geht von einer Person eine Gefahr für Sie oder Ihren Auftraggeber aus? 

Oft entscheidet Ihre Menschenkenntnis über den positiven oder negativen Ausgang eines Falles, möglicherweise sogar über Leben und Tod.

Ohne entsprechende Schulung ein leider meist sehr unzuverlässiges Werkzeug.

Die angewandte Psychologie hat in den letzten Jahrzehnten rasante Fortschritte gemacht. Diese wissenschaftlichen Methoden werden nicht nur in Befragungen  eingesetzt, sondern immer mehr auch im Management. Das Erkennen von versteckten Emotionen kann ein Schlüssel zu dieser Kunst sein. Nicht nur der Gesichtsausdruck, sondern auch – oft kaum wahrnehmbare – Bewegungen der Arme und Beine oder die Art des Ganges verraten viel über die wahren Gedanken und Gefühle einer Person. Mit Hilfe unserer Weiterbildungsseminare lernen Sie in Ihren Mitmenschen zu lesen wie in einem offenen Buch – ein unbezahlbarer Vorteil bei der Einschätzung von Personen und Situationen.

Im Rahmen unserer Weiterbildungen werden die Kursteilnehmer auf eben diese Besonderheiten in konkreten Fallsituationen vorbereitet.

Zielgruppe

Alle Interessierten, die in der privaten Sicherheitswirtschaft ihre Zukunft sehen. Sowohl Arbeitssuchende, die sich am Markt neu bzw. umorientieren, da sie in ihrem alten Beruf nicht mehr arbeiten können, aber auch bereits in der privaten Sicherheitswirtschaft Tätige mit oder ohne Sachkundenachweis gem. § 34a GewO Abs. 1 Satz 6 GewO, die sich weiterqualifizieren möchten.

Weiterhin Einsatzplaner, Veranstalter, Teamleiter, Sicherheitsanalysten, Berater, alle Berufsgruppen mit direkter Arbeit am und mit dem Menschen.

Wirtschaftsbereiche u.a.

Soziale Einrichtungen

Bildungsträger

Rettungsdienste

THW - Technisches Hilfswerk

Katastrophenschutz/Bevölkerungsschutz

Medizinische Einrichtungen

Jobcenter/Arbeitsagenturen

Pflegeeinrichtungen

Finanzunternehmen

Versicherungen

Industrie

Handwerk

Gastronomie

Hotellerie

Medienvertreter

Logistik

Verkehrsunternehmen aller Art ( Fluggesellschaften , Bahn ,....)

Zugangsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder entsprechende Kenntnisse von Vorteil
  • Führungszeugnis ohne Eintrag
  • Mindestalter: 25 Jahre
  • körperliche Eignung
  • Grundkenntnisse am PC
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Ausbildungsort

AGSM - Akademie für Ganzheitliche Sicherheit und Sicherheitsmanagement UG (haftungsbeschränkt)

Beuthstraße 8, 10117 Berlin

Telefon: 030 - 202 150 40
E-Mail: info@agsm-akademie.de
Website: www.agsm-akademie.de

Öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bhf. Spittelmarkt (U2)
Bus M48, 248, 265

Zur Kontaktseite

Unterkunft / Verpflegung

Es kann in unserem Ausbildungszentrum kostenpflichtig übernachtet werden.

Die Infrastruktur vor Ort ist ausgezeichnet und lädt zu entspannten, störungsfreien und zielführenden Unterrichten und Trainings ein. Gesicherte Parkflächen stehen ebenfalls ausreichend zur Verfügung.

Im Bedarfsfall kann ein Shuttleservice eingerichtet werden.

Kosten / Fördermöglichkeiten

  • Förderfähigkeit gilt es im Vorfeld zu prüfen
  • Sprechen Sie mit Ihren Arbeitgebern bzgl. Kostenübernahme.
  • Auch Selbstzahler können diese Angebote nutzen.
  • Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen zur Kostenübernahme und der Beantragung Ihres Bildungsgutscheins.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

 

Sprechen Sie mit uns und planen Ihre berufliche Zukunft.