Brandschutz

Brandschutzhelfer vermittelt alle erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse zur Ausbildung einer Hausfeuerwehr im Sinne der baurechtlichen Vorschriften für Waren- und Krankenhäuser. Die Brandschutzhelfer bilden ein Team zur Bekämpfung von Entstehungsbränden, zur Absicherung von Gefahrenbereichen oder führen im Ernstfall eine Gebäudeevakuierung durch. In einem Vortrag lernen sie Aufbau und Funktion von Feuerwehren und verschiedene Einsatzstrategien kennen. Sie werden mit den Aufgaben der Brandbekämpfung vertraut gemacht und erarbeiten zusammen mit dem Dozenten/Seminarleiter ein Brandschutzkonzept für ihren Betrieb mit seinen Besonderheiten und seinen speziellen Anforderungen.

Inhalte

  • Aufbau u. Einsatzmöglichkeiten verschiedener Löschgeräte
  • Experimentalvortrag "Brennen und Löschen"
  • Vorstellung der Brandschutzordnung
  • Begehung des Gebäudes unter brandschutzspezifischen Aspekten
  • Tipps zur Brandverhütung
  • Praktische Löschung
  • Gebäudeevakuierung
  • Einweisung der Feuerwehr
  • Lagemeldung an den Einsatzleiter der Feuerwehr
  • Aufbau der Feuerwehren
  • Besichtigung einer öffentlichen Feuerwehr
  • Ausbreitungsmöglichkeiten des Feuers:
    • durch bautechnische Besonderheiten
    • durch Fehlverhalten der Mitarbeiter 
  • Funktionsweise der betrieblichen Brandschutzeinrichtungen
  • Betriebsbegehung zur Feststellung betriebsspezifischer Gefahrenschwerpunkte
  • Einweisung neuer Mitarbeiter in die bestehende Brandschutzordnung
  • Gemeinsames Erarbeiten von Vorschlägen zur Verbesserung des betrieblichen Brandschutzes

Evakuierungsbeauftragter

Ca. 90% aller Brandopfer sterben nicht aufgrund von Verbrennungen, sondern an den Folgen des hochgiftigen Brandrauchs. Er breitet sich lautlos in Sekundenschnelle aus. Fluchtwege werden abgeschnitten. Der Rauch wird zur Todesfalle. Im Brandfall müssen...

  • alle Möglichkeiten genutzt werden, um das Feuer bereits in der Entstehungsphase wirkungsvoll zu bekämpfen
  • Türen geschlossen werden - damit die Fluchtwege frei von gefährlichem Rauch bleiben
  • Kolleginnen und Kollegen gewarnt werden und das Gebäude muss schnellstmöglich verlassen werden
  • verantwortungsbewusste Mitarbeiter kontrollieren, ob wirklich alle Personen den betroffenen Gebäudeabschnitt verlassen haben

Das Modul / die Weiterbildung Brandschutzhelfer - Evakuierungsbeauftragter vermittelt alle notwendigen, theoretischen und praktischen Kenntnisse.

Inhalte

  • Vorstellung der Brandschutzordnung,
  • Begehung des Gebäudes unter brandschutzspezifischen Aspekten,
  • Tipps zur Brandverhütung,
  • Lage der Sammelplätze
  • Feststellung der Vollzähligkeit,
  • Einweisung der Feuerwehr,
  • Praktische Löschung unter Einsatz eines Feuerlöschers.

Die Teilnehmer lernen die Funktionsweisen der Sicherheitsvorkehrungen des Hauses kennen und bedienen, sie lernen, panischen Situationen zu begegnen und Fluchtwege freizuhalten.

Gerne beraten wir Sie zu den einzelnen Inhalten. Fordern Sie dazu noch heute Ihr kostenloses Informationsmaterial an oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch!

 

WEITERE KURSE MIT BRANDSCHUTZ FINDEN SIE HIER: